Lebensschritte

Ein wichtiger Bestandteil der Gemeindearbeit und insbesondere der Pfarrtätigkeit von Pfarrer Moritz Drucker ist die persönliche und individuelle christliche Begleitung. Hierzu gehören selbstverständlich wichtige Lebensschritte wie Taufen, Konfirmationen und Hochzeiten in den Emiraten. Aber Pfarrer Moritz Drucker steht auch an Ihrer Seite, wenn es um Trauerbegleitung, Bestattungen oder Scheidung geht – für diese sehr persönlichen Anliegen wenden Sie sich bitte direkt an ihn.

Taufe

taufe-evangelische-kirche-vaeDie Geburt eines Kindes verändert das Leben der Eltern stark, selbst dann, wenn es nicht das erste Kind ist. Man erlebt das Wunder des Lebens auf eine ganz spezielle Art und Weise und besonders intensiv. Das Geschenk des Lebens wird auch in der Taufe gefeiert. Wir stellen das Leben des Täuflings unter den Segen Gottes und hinein in eine Gemeinschaft von Mitmenschen. Gerade in der Taufe von Kleinkindern drückt sich die Einsicht aus, dass Gott den Menschen seine Liebe tatsächlich schenkt, ohne eine Leistung zu erwarten. Natürlich kann man sich auch als Erwachsener taufen lassen. Egal wann, die Taufe ist immer ein Fest des Lebens.

Du bist gewollt, kein Kind des Zufalls, keine Laune der Natur, ganz egal, ob du dein Lebenslied in Moll singst oder Dur. Du bist ein Gedanke Gottes, ein genialer noch dazu, ja du bist du, das ist der Clou, ja du bist du!

So lautet der Refrain eines bekannten Liedes des Liedermachers Jörg Swoboda und darin wird etwas Wesentliches für die Taufe deutlich: Gott meint es durchaus persönlich mit jedem Einzelnen.

Die Taufe ist das wesentliche Merkmal eines Christen, sozusagen das “Markenzeichen” der kirchlichen Zugehörigkeit. Gerade im hiesigen Umfeld ist es vielen Eltern ein besonderes Anliegen, ihrem Kind auf diese Weise ein Stück heimatlicher Kultur und Religion mit auf den Weg zu geben. Auch Eltern, die schon lange keinen Zugang zur Kirche mehr gefunden haben und in Deutschland bereits aus der Kirche ausgetreten sind, möchten gern, dass ihr Kind getauft wird und entdecken dabei bisweilen die Kirche noch einmal neu.

Darüber freuen wir uns und unterstützen Sie gerne!

Wenn Sie überlegen, Ihr Kind hier in den Emiraten taufen lassen zu wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Pfarrer Moritz Drucker wird zunächst ein Vorgespräch mit Ihnen führen. In diesem Gespräch geht es nicht nur darum, sich kennenzulernen, sondern auch darum, über die Inhalte und Abläufe der Taufe zu sprechen und ihre Bedeutung zu vermitteln. Mit der Taufe übernehmen Sie als Eltern und Paten ja die Aufgabe, Ihr Kind “im christlichen Glauben zu erziehen und ihm durch Wort und Beispiel zu helfen, Gott und die Menschen zu lieben.” Was das bedeutet, ist sicher für jede Familie ein wenig anders, aber darüber genau soll gesprochen werden.

Ein paar Dinge sollten Sie parat haben …

Der Aufwand an Papieren und Unterlagen ist für eine Taufe erfreulich gering. Das Wichtigste ist die Geburtsurkunde. Wenn Sie eine deutsche Geburtsurkunde haben, sind Sie meistens auch im Besitz einer “Geburtsurkunde für religiöse Zwecke”. Diese wird für die Taufe benötigt und verbleibt auch bei den Unterlagen der Gemeinde. Nationale Geburtsurkunden z.B. in englischer Sprache werden ebenfalls akzeptiert.

Wenn Sie als Eltern noch einen Wohnsitz in Deutschland haben und dort auch Mitglied einer evangelischen Kirchengemeinde sind, dann benötigen Sie eine Erlaubnis, dass die Taufe in einer anderen Gemeinde stattfinden kann. Dieses sogenannte Dimissoriale erhalten Sie dann von Ihrer Gemeinde in Deutschland und kann gerne per Mail an uns übersandt werden.

Da das Patenamt ein speziell kirchliches Amt ist, müssen die Taufpaten Mitglied einer christlichen Kirche sein (evangelisch, römisch-katholisch, orthodox oder auch Mitglied einer Evangelischen Freikirche). Sie müssen vor der Taufe eine Patenbescheinigung vorlegen, aus der die Mitgliedschaft in der Kirche hervorgeht.

So feiern wir das Fest des Lebens …

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Taufe zu feiern. Entweder als eigenen Gottesdienst zur Taufe oder als Teil eines Gemeindegottesdienstes. Während bei einem Gottesdienst zur Taufe die Familie sehr stark im Mittelpunkt steht, wird in einem Gemeindegottesdienst besonders deutlich, dass der Täufling Teil einer Gemeinschaft ist. Welche Option im Einzelfall die richtige ist, wird Pfarrer Moritz Drucker gerne im Vorbereitungsgespräch mit Ihnen abstimmen. Auch weitere Dinge, wie der Gottesdienst musikalisch begleitet werden kann, und wie Ihr Taufgottesdienst gestaltet werden wird, kann alles am besten in einem Gespräch mit ihm geklärt werden.

Auch über Geld muss gesprochen werden …

Als deutschsprachige Auslandsgemeinde sind wir nicht am deutschen Kirchensteueraufkommen beteiligt, sondern müssen uns über Spenden und Mitgliedsbeiträgen selbst finanzieren. Leider müssen wir daher für alle Amtshandlungen, die wir durchführen, auch Gebühren erheben. Für die Taufe beträgt diese 2000AED, Mitglieder der Gemeinde bezahlen die Hälfte.

Wenn die Taufe als eigener Gottesdienst zur Taufe gefeiert wird, kommen Mietkosten für den Kirchensaal hinzu, die an die Anglikanische Kirche abgeführt werden. Diese belaufen sich auf ca. 600AED.

Konfirmation

In Deutschland dürfen Jugendliche mit 14 Jahren selbständig entscheiden, zu welcher Kirche Sie gehören möchten. Wir laden daher alle Jugendlichen dazu ein, im Konfirmandenunterricht unsere Gemeinde und den christlichen Glauben kennenzulernen.

Der Tag der Konfirmation ist für alle Jugendliche immer ein ganz besonderer Festtag. Sie sagen JA zu einem Leben mit Jesus Christus in seiner Kirche.

 

Fragen und Antworten für interessierte Jugendliche:

Was ist die Konfirmation eigentlich?

Weil die meisten Menschen als Babys getauft wurden, konnten sie damals nicht selbst gefragt werden, ob sie überhaupt an Gott glauben und zur Kirche gehören wollen. Deshalb gibt es die Konfirmation. Bei ihr darfst du doch selbst entscheiden, zur Kirche dazuzugehören.

Wie alt muss man sein?

In der Regel wird man mit 14 Jahren konfirmiert. Wenn Du gerne mit Geschwistern,Freunden oder Klassenkameraden konfirmiert werden möchtest, kannst Du auch ein Jahr jünger oder älter sein.

Warum muss man sich auf die Konfirmation ein Jahr vorbereiten?

Man kann sich nur zu Gott und zur Kirche bekennen, wenn man weiß, worum es geht. Deshalb nehmen wir uns ein Jahr Zeit, um gemeinsam über Gott nachzudenken, die Bibel kennen zu lernen, zusammen die Kirche zu erleben und auch viel Spaß zu haben.

Ich bin nicht getauft. Kann ich am Konfikurs teilnehmen?

Ja. Das machen jedes Jahr einige Jugendliche. Deine Taufe findet dann in den Wochen vor der Konfirmation statt.

Meine Eltern sind nicht in der Kirche. Kann ich konfirmiert werden?

Natürlich. Schließlich geht es bei der Konfirmation um Dich.

Brauche ich bei der Konfirmation einen Paten wie bei der Taufe?

Nein.

Wie läuft der Kurs ab?

Wir treffen uns ab Oktober bis zur Konfirmation einmal pro Monat an einem Samstag von 10 bis 16 Uhr. Da wir kein Gemeindehaus haben, finden die Treffen jeweils wechselnd im Haus von Konfirmandeneltern statt. Die Eltern werden dann auch jeweils für das Mittagessen sorgen. Dazu kommen noch ein paar weitere Treffen und die Konfirmandenfreizeit.
Je nachdem, wie viele Konfirmanden aus Dubai und Abu Dhabi sind, wird der Unterricht in beiden Städten angeboten, oder wir einigen uns auf einen angemessenen Wechsel zwischen Dubai und Abu Dhabi.

Muss ich auf die Konfirmandenfreizeit mitfahren?

Die Konfirmandenfreizeit wird von den meisten Jugendlichen als das absolute Highlight der gesamten Konfirmandenzeit angesehen. Auf ihr werden wichtige Themen behandelt, eine Teilnahme ist Pflicht.

Was zieht man zur Konfirmation an?

Am besten ziehst du etwas an, worin du dich den ganzen Tag wohl fühlst. Etwas festlich darf’s natürlich schon sein. Aber schön wäre natürlich, wenn du die Sachen auch später noch gerne anziehst.

Was kostet der Konfirmationskurs?

Als evangelische Auslandsgemeinde sind wir nicht am Kirchensteueraufkommen in Deutschland beteiligt, sondern müssen unsere Amtshandlungen, Aktivitäten, Mieten, Unterlagen etc. selbst finanzieren. Daher müssen wir auch für die Konfirmation einen Unkostenbeitrag erheben. Dieser beträgt für Gemeindemitglieder 2000 AED. In Ausnahmefällen ist eine Konfirmation gegen einen erhöhten Beitrag auch für Nicht-Gemeindemitglieder möglich. Wir freuen uns, dass in jedem Jahr viele Familien anlässlich der Konfirmation Mitglied in unserer Gemeinde werden.

Was ist ein Konfirmationsspruch?

Jeder Jugendliche sucht sich vor der Konfirmation einen Spruch aus der Bibel aus. Es soll ein mutmachendes Wort sein, an das man sich in seinem Leben immer wieder gerne erinnert.

Kann ich den Kurs abbrechen, wenn es mir doch nicht gefällt?

Selbstverständlich kannst Du jederzeit mit dem Kurs aufhören.

Und nach der Konfirmation?

Vielen Jugendlichen macht das Konfi-Jahr so viel Spaß, dass sie anschließend als „Konfihelfer“ den Pfarrer im nächsten Kurs unterstützen. Andere helfen mit im Kindergottesdienst oder gehen in eine Jugendgruppe.

Wann beginnt der Kurs?

Der Kurs startet jedes Jahr Ende September für 13-jährige Jugendliche. Die Konfirmation ist dann meist im April des nächsten Jahres.

Wo kann ich mich anmelden?

Schicke uns einfach eine E-Mail und wir setzten uns mit Dir in Verbindung.

Weitere Fragen?

Sowohl Pfarrer Moritz Drucker als auch unsere Gemeindeassistentin Astrid Odenbach stehen gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Dich!

Warum muss man sich auf die Konfirmation ein Jahr vorbereiten?

Man kann sich nur zu Gott und zur Kirche bekennen, wenn man weiß, worum es geht. Deshalb nehmen wir uns ein Jahr Zeit, um gemeinsam über Gott nachzudenken, die Bibel kennen zu lernen, zusammen die Kirche zu erleben und auch viel Spaß zu haben.

Trauungen

Es ist schön, wenn zwei Menschen in Liebe zueinander gefunden haben. Denn auch wenn die Ehe oft als altmodisch und überholt dargestellt wird, ist und bleibt sie das bewährte Mittel, um die eingegangene Beziehung auf besondere Weise zu würdigen und unter den Segen Gottes zu stellen.

In Zusammenarbeit mit der Anglikanischen Kirche ist hier bei uns eine evangelische Trauung möglich, wenn mindestens einer der Partner evangelisch ist. Ein wesentlicher Unterschied zu einer kirchlichen Trauung in Deutschland liegt darin, dass die kirchliche Trauung hier keine standesamtliche Trauung voraussetzt, sondern diese ersetzt. Nach der kirchlichen Trauung beglaubigt das Generalkonsulat die Urkunde und so ist die Ehe dann auch in Deutschland gültig.

Da eine Trauung in den Emiraten aufgrund lokaler Regelungen in Zusammenarbeit mit der Anglikanischen Kirche erfolgt, ist eine Trauung hier immer eine “Dreiecksorganisation” zwischen Ihnen als Brautpaar, Pfarrer Moritz Drucker und dem Büro der Anglikanischen Kirche.

Vor einer Hochzeit wird Pfarrer Moritz Drucker ein Traugespräch mit Ihnen führen. Dies bietet Gelegenheit, sich persönlich kennenzulernen, den Ablauf und die Inhalte der Trauung zu besprechen und auch die Bedeutung der Ehe zu erörtern.

Bei der Anglikanischen Kirche füllen Sie den Trauantrag aus, geben die erforderlichen Unterlagen ab und bezahlen auch die Gebühren für Kirchenmiete, Beurkundung etc. Diese Unterlagen sollten Sie parat haben:

  • Kopie des Reisepasses und des Residenzvisums,
  • ggf. Dimissoriale Ihrer Kirchengemeinde,
  • Taufurkunde,
  • Passbild von Braut und Bräutigam,
  • ggf. gültige Scheidungsurkunde,
  • Marriage Declaration: Diese Erklärung ist eine Bescheinigung darüber, dass Sie ledig, ehefähig und nicht muslimischen Glaubens sind und dass auch Ihr Vater nicht muslimischen Glaubens ist oder war. Diese Erklärung erhalten Sie in bestimmten Rechtsanwaltskanzleien in Dubai z.B. bei Clyde & Co., Tel. 04-331 11 02. Es gibt auch eine deutschsprachige Kanzlei, die diese Erklärung ausstellt: Rechtsanwalt Axel Jacob, Fichte & Co, Tel. 04 – 343 45 64, EMail  axel.jacob@fichtelegal.com. Achtung: Beide Partner brauchen eine solche Bescheinigung!
  • ggf. Ehefähigkeitszeugnis: Wenn Sie ein Residence-Visum haben und deutscher Staatsangehöriger sind, wird in der Regel kein Ehefähigkeitszeugnis erwartet. Wenn Sie mit einem Besuchervisum heiraten möchten, dann benötigen Sie es jedoch.
  • Für Angehörige anderer Nationalitäten benötigt die Anglikanische Kirche u.U. neben der Marriage Declaration eine ins Englische übersetzte Bescheinigung, dass keine Einwände gegen die geplante Hochzeit vorliegen. Diese Bescheinigung wird von der jeweiligen Botschaft ausgestellt. Bitte klären Sie rechtzeitig mit dem Büro der anglikanischen Kirche (04 – 8845436), ob in Ihrem Fall eine solche Bescheinigung nötig ist.

Machen Sie sich doch schon mal ein Bild von Ihrer Trauung…

Je nach Ihren Vorstellungen und Wünschen können Sie den Ablauf der Trauung individuell mit Pfarrer Moritz Drucker abstimmen. Wichtig ist auch, dass Trauzeugen anwesend sind, die dann auch die Urkunden mitunterzeichnen. Auch über Möglichkeiten der musikalischen Begleitung informiert Sie Pfarrer Moritz Drucker gerne im persönlichen Gespräch.

Bei der Terminfestlegung gilt es zu berücksichtigen, dass die Trauung in der Kirche oder den Räumen der Anglikanischen Kirche stattfindet. Daher ist Ihr Hochzeitstermin auch mit deren Büro abzustimmen.

Auch über Geld muss gesprochen werden…

Der vielleicht schönste Tag des Lebens kostet auch Geld. Als Auslandsgemeinde sind wir nicht am Kirchensteueraufkommen in Deutschland beteiligt, sondern müssen uns weitgehend selbst finanzieren. Daher erheben wir Gebühren für unsere Amtshandlungen. Gemeindemitglieder bezahlen 1.000 AED, Touristen (ohne Residenz-Visum in den Emiraten) stellen wir 1.000 Euro in Rechnung. Auch bei Touristen ist die Voraussetzung, dass mindestens ein Ehepartner Mitglied einer christlichen Kirche ist. Hinzu kommen noch die Gebühren, die die anglikanische Kirche, unter deren Schirm die Trauung legalisiert wird, erhebt. Dies sind derzeit 2.750 AED.

Die Gebühren entrichten Sie bitte im Voraus. Kosten für Musiker, Floristen, Fotografen etc. sind nicht in der Gebühr enthalten und müssen selbst erfragt werden.

Trauerbegleitung

Evangelische Kirche VaeWer einen Menschen verloren hat, bleibt oft mit seiner Trauer allein. Insbesondere in den Emiraten, wo viele nur eine begrenzte Zeit ihres Lebens verbringen und ohne weitere Familienangehörige oder einen etablierten Freundeskreis Ihren Alltag meistern, fehlt in solchen Situationen oft besonders die Nähe zu vertrauter Familie und Freunden in der Heimat.

Doch Sie müssen Ihre Trauer hier nicht alleine bewältigen, Pfarrer Moritz Drucker und weitere Gemeindemitglieder stehen Ihnen in solchen Situationen hilfreich zur Seite. Auch Bestattungen oder Aussegnungen gehören hierzu.

Kommende Veranstaltungen

  1. Singkreis in Silicon Oasis

    September 27 @ 7:30 pm - 9:00 pm UTC+4
  2. Gottesdienst mit Begrüßung der Konfirmanden

    Oktober 7 @ 10:30 am - 12:00 pm UTC+4
  3. Beginn Konfirmationsunterricht

    Oktober 14 @ 10:35 am - 4:00 pm UTC+4